VDP. Weingut J.J. Prüm, Mosel (Wehlen)

Eine große Riesling-Tradition bereichert von nun an unser Sortiment. Mit dem Weingut Joh. Jos. Prüm ist es uns gelungen, die absolute Mosel-Spitze in die Winzerwelt zu holen. Dr. Manfred Prüm und seine Familie besitzen stattliche 22 Hektar in den absoluten Top-Lagen der Mittlelmosel. Die Lagen Graacher Himmelreich, Zeltinger Sonnenuhr und Wehlener Sonnenuhr genießen Weltruhm. Ziel der Familie Prüm ist, die Weine so unverfälscht wie es nur geht auf die Flasche zu bringen. Voraussetzung dafür ist die naturnahe Arbeit im Weinberg und das minimale Eingreifen im Weinkeller. Das Weingut baut seine Weine bekanntermaßen immer fruchtig aus. Die einzigartige Fruchtsäure und die Mineralität lassen die Weine aber trocken erscheinen. Zudem eignen sich Prüms Weine ideal zum reifen.

Fragen Sie uns nach den Weinen dieses Ausnahme-Weingutes.

*Sie vermissen einen Wein von J.J. Prüm? Wir sind in der Lage, jeden Wein von Prüm für Sie in die Winzerwelt zu holen. Sprechen Sie uns gerne an.

Graacher Himmelreich Kabinett (auch als 1,5 l Magnum erhältlich)

Die Schieferböden machen diesen Kabinett so mineralisch frisch, irgendwie auch federleicht und durch den geringen Ton-Anteil auch wieder knackig kraftvoll. Optimale Bedingungen sorgen dafür, dass die typische Kühle eines Mosel-Rieslings hervorsticht. Die benötigte Wärme nimmt der Schieferboden durch die optimale Süd-Lage auf und gibt sie nachts an die Reben ab. Ein Kabinett-Gedicht, welche knackig frisch, mineralisch und exotisch fruchtig mit Aprikosen und Apfel-Noten daherkommt.

Wehlener Sonnenuhr Kabinett

In jungen Jahren präsentieren ich die Rieslinge aus der Lage Wehlener Sonnenuhr immer etwas eleganter, etwas wärmer im Glas als die Rieslinge aus dem Graacher Himmelreich. Unheimlich würzig, die Fruchtsüße kommt stärker durch. Mit Jahren der Reife kommen die typischen Karamell- und Honignoten durch.

Graacher Himmelreich Spätlese (Jg. 2016 & 2018 erhältlich)

Eine Spätlese, die einem Kabinett ähnelt. Noten von weißem Pfeffer, Pfirsich und Aprikose kommen schon jungen Jahren vordergründig im Glas an. Minimale Petrolnoten gestalten diese Spätlese sehr komplex und finessenreich. Saftig, aber keinesfalls pappig. Der ideale Terrassen-Riesling.

Wehlener Sonnenuhr Spätlese (Jg. 2016 & 2018 erhältlich sowie Jg. 2016 als 1,5 l Magnum)

Toller Begleiter zur asiatischen Küche, aber auch als unkomplizierter Terrassenwein eine optimale Wahl. Vollmundig, Karamell und Quitte im Bouquet, mineralisch und saftig am Gaumen.

Zeltinger Sonnenuhr Spätlese (Jg. 2016 & 2018 erhältlich)

Diese Spätlese ist wohl mit am zugänglichsten. Die Säure ist verhalten, er wirkt trinkfreudiger und in jungen Jahren schon sehr rund. Salzig und exotisch, die beiden Komponenten machen die Zeltinger Sonnenuhr Spätlese aus.

Graacher Himmelreich Auslese (Jg. 2015 & 2010 erhältlich)

Unserer Meinung nach eine 100 Punkte Auslese. Sie wirkt auch in fortgeschrittenen Jahren (Jg. 2010) noch so unglaublich jung. Die Fruchtsüße ist verspielt, exotisch saftig, aber keinesfalls pappig. Diese Auslese bringt eine Mineralik mit sich, wie wir in bisher keinen anderen Auslese erlebt haben. Durch die Schieferwürze ist der Wein so finessenreich. Bei jedem weiteren Schluck werden Sie immer etwas Neues erleben